Ribbon-Tipps und TricksTipps und Tricks für die Microsoft Office Ribbon


Schlagwörter:

Ein Gastbeitrag von Henry Newton:

Unser lieber Dozent Henry Newton hat uns ein paar seiner Microsoft Office Ribbon-Tipps und Tricks zukommen lassen. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!


Speicherort der Ribbon-Einstellungen

Frage: Wo sind die Einstellungen für das Microsoft Office Ribbon gespeichert?

Antwort:

Grundsätzlich speichern Microsoft Office – Programme (seit Version 2007) Änderungen, die am Ribbon (Menüband) und der Symbolleiste für den Schnellzugriff vorgenommen wurden, in einer Datei mit der Endung „officeUI“ (Office User Interface). Diese Dateien befinden sich im lokalen Benutzerprofil.

z.B.: C:\Users\Henry Newton\AppData\Local\Microsoft\Office\Word.officeUI.


Roaming der Ribbon-Einstellungen

Frage: Die Anpassungsdateien für die Office Oberfläche liegen standardmäßig im Local-Profile des Users. Kann ich die Einstellung auch im Roaming-Profile des Users speichern

Antwort:

Ja! Im Vorfeld der Office-Installation, wird diese Einstellung im Microsoft Office Anpassungstool (OAT) vorgenommen. Die hierdurch erzeugte Patchdatei (*.msp) wird dann im Zuge der Installation mit angewandt. Hier finden Sie die Einstellung im OAT:

Features > Benutzereinstellungen ändern > Microsoft Office 2013 > Globale Optionen > Benutzerdefiniert > Roamingaller Benutzereinstellungen erlauben

Alternativ kann diese Einstellung auch durch eine Active Directory Group Policy vorgenommen werden.


Ribbon Einstellungen an eine Datei binden

Frage: Ich möchte, dass meine Ribbon Anpassung nur bei bestimmten Dateien zu sehen ist. Wie kann ich ein angepasstes Ribbon an eine ganz bestimmte Datei binden?

Antwort:

In Office 2007, 2010 und 2013 kann nur die Symbolleiste für den Schnellzugriff an ein bestimmtes Dokument gebunden werden. Für die Bindung des Ribbons an ein Dokument sind externe Editoren erforderlich, wie z.B. „Ribbon Creator“ (kostenpflichtig: www.ribboncreator2013.de) oder „Ribbon Editor“ (kostenlos: www.leafcreationss.org).


Ribbon Programmierung: Name eines Controls herausfinden

Frage: Ich programmiere in XML ein Ribbon und suche eine Möglichkeit an die Namen der Controls zu gelangen. Gibt es da eine einfache Möglichkeit?

Antwort:

Spicken hilft hier weiter! 😉 Die Namen der Controls können in den Programmoptionen jedes Office-Programms das über ein Ribbon (Menüband) verfügt angezeigt werden. Wechseln Sie in die Voreinstellungen des Office Programms (z.B. Excel):

Datei > Optionen

Klicken Sie auf „Symbolleiste für den Schnellzugriff“ oder auf „Menüband anpassen“ und wählen Sie in der Liste „Befehle auswählen“ den Eintrag Alle Befehle. Wenn Sie nun mit der Maus auf einen Befehl (Control) deuten, sehen Sie am Ende der Quickinfo den Name des Controls – in unserem Beispiel für „Diagrammtyp ändern“: ChartChangeType.

No votes yet.
Please wait...
Henry Newton

Henry Newton

Zur Person
Name: Henry Newton
Geburtstag: 13. Februar 1966, Hamburg
Familienstand: Verheiratet, keine Kinder
Biometrie
Erscheinungsbild: Größe: 189 cm, Statur: Schlank, Haarfarbe: Blond, Augenfarbe: Blau
Stimmlage: Tief, ruhig, angenehm moduliert
Berufsbezeichnung
Freiberuflicher IT-Berater & Dozent, Senior Trainer

Trainer & Dozent für Endanwender-Software; Durchführung technischer Trainings für die Vorbereitung auf Microsoft Office Migrationen; Entwicklung von Trainingsmethoden, Erstellung von Trainermedien und „Computer Based Trainings“ (CBTs).
Titel & Zertifizierungen
Microsoft Office User Specialist Master
Microsoft Certified Professional
Microsoft Partner
Mindjet Registered Training Partner
Siebel Certified Business Analyst
Henry Newton

Letzte Artikel von Henry Newton (Alle anzeigen)

|