Alle Jahre wiederSchwerpunkte CeBIT 2017



IT-Sicherheit

Neben IT-Sicherheit und der Einsatz von Drohnen etwa bei der Bohrinsel-Wartung soll auch die Debatte über Mensch-Maschine-Beziehungen befeuert werden – u.a. mit ersten Ausschnitten aus dem Cyborg-Film „Ghost in the Shell“.

IT Sicherheit im Mittelstand bildet einen Schwerpunkt auf der CeBIT. „Ich glaube, dass im Mittelstand das Bewusstsein noch deutlich geschärft werden kann“, so CeBIT-Chef Oliver Frese gegenüber DPA. Für viele Unternehmen gelte ein vernünftiges Antivirenprogramm schon als „Sicherheit“. „Aber da hört die Sicherheit nicht auf“, betonte Frese. Auch Bundeskriminalamt-Präsident Holger Münch soll zu dem Thema sprechen.

Themen-Schwerpunkte

Weitere Themen-Schwerpunkte der Messe werden Wartungs – Drohnen sein. Der Chip-Hersteller Intel wird dazu Windräder und eine komplette Bohrinsel im Maßstab 1:15 einrichten. „Wartungs-Zyklen für Ölplattformen können mit Drohnen um 75 Prozent gesenkt werden.“

Exo-Skelette, also Anzüge, mit denen man schwere Lasten heben, oder auch Querschnittsgelähmte gehen lassen kann, bilden ein weiteres Highlight.

Online-Kurs KI

Im Rahmen der CeBIT 2017 startet die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften gemeinsam mit dem DFKI einen dreiwöchigen kostenlosen Online-Kurs, der einen fundierten Überblick über die Künstliche Intelligenz (KI) als Schlüsseltechnologie der Digitalisierung verschaffen soll. Nicht erst mit Amazons Alexa ist die Künstliche Intelligenz (KI) in unserem Alltag angekommen. Ob Sprachassistenzsysteme oder die rasant zunehmenden Autopilotfunktionen in modernen Kraftfahrzeug – immer steckt KI dahinter. Doch auf dem Weg dorthin hat ein Paradigmenwechsel stattgefunden: Statt jeden Schritt der Wissensverarbeitung manuell zu kodieren, werden Methoden zum maschinellen Lernen programmiert.

Das diesjährige Partnerland ist Japan. Die Messe öffnet am 20. März.

No votes yet.
Please wait...
Paul Steinfeld
Paul Steinfeld

Letzte Artikel von Paul Steinfeld (Alle anzeigen)

|