Prozessverbesserung durch fragmentierte Anwendung von Scrum & Co. : Interview: ProKoB – smarte, agile Transition

Agile Entwicklung ist in der Softwareindustrie vorherrschend. Meist wird auf Scrum als agile Vorgehensweise gesetzt. Die Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass die in Scrum enthaltenen Einzelbausteine als auch deren Zusammenspiel meist auf den Kontext angepasst werden müssen, insbesondere vor dem Hintergrund einer möglichst smarten Transition. Die individuelle Anpassung einer „fertigen“ Methode ist dabei zu vermeiden. ProKoB beschreibt eine schrittweise Einführung von einzelnen Bausteinen und Bausteingruppen zur sukzessiven Prozessverbesserung.

weiterlesen >>

Elemente des Data-Driven Marketings: Predictive Analytics im Marketing 2: R wie Recommender Algorithmus

Um Voraussagen treffen zu können ist eine der wichtigsten Techniken „Pattern“ – also Muster – in Daten erkennen zu können. Diese Muster haben Ihren Ursprung natürlich im Verhalten von Beobachtungssubjekten und in sich aus bestimmten Mustern ergebenden Folgen für ein beobachtetes Gesamtsystem. Die Kernfrage Die Kernfrage ist immer: Was wird oder soll unter welchen Voraussetzungen […]

weiterlesen >>

Trends in Sachen Employer Branding: We Want You – Recruiting 4.0

In der Vergangenheit waren Arbeitgeber in einer sehr komfortablen Position: Die Leute taten alles, um einen Job zu bekommen. Als Konsequenz fußte die Mitarbeitergewinnung auf drei Aspekten: interner Stellenmarkt, Schaltung von Anzeigen und externe Berater. Bis auf die extern vergebenen Suchen blieb die Besetzung also auf „post and pray“ Level. In Zeiten schwindender Bewerbungen bei steigenden Anforderungen an Bewerber/innen reicht das nicht aus.

weiterlesen >>